Alltagsintegrierte Sprachförderung

Sprachförderung in Alltagssituationen ist keine Zusatzaufgabe.
Sie erfordert vielmehr einen bewussten und gezielten Umgang mit Kommunikation in der täglichen Praxis.

Sprache ist eine sehr wichtige Schlüsselkompetenz des menschlichen Lebens. Die Sprache ermöglicht dem Menschen Beziehungen zur Umwelt aufzubauen und zu verstehen.

Aus der Entwicklungspsychologie ist bekannt, dass Kinder am besten Sprache erwerben, wenn dies quasi nebenbei geschieht und nicht in dafür vorgesehenen Räumen bzw. zu bestimmten Zeiten, sondern für das Kind in handlungsrelevanten Situationen, wenn Sprache nützlich und wichtig ist. Aus diesem Grund ist die alltagsintegrierte Sprachförderung ein wichtiger pädagogischer Bestandteil im Haus des Kindes.

Daher gehört zur täglichen Arbeit der pädagogischen Fachkräfte, den Kindern die Erfahrung zu ermöglichen, dass Sprache ein wichtiges Kommunikationsmedium ist. Dies geschieht indem alle geeigneten Alltagssituationen genutzt werden, die Kinder zum Sprechen anzuregen, sie zu Ermutigen ihre Wünsche, Gefühle, Bedürfnisse und Erlebnisse mitzuteilen.